Weiterbildung zum Systemischen Coach
in Frankfurt am Main


Neue Termine im Februar 2015
Informationen zur Weiterbildung als Systemischer Coach in Frankfurt am Main
Anmeldeformular
Referenzen

Coaching liegt derzeit im Trend. Mehr und mehr Anbieter haben in den letzten Jahren den Markt betreten und glaubt man der vorherrschenden Meinung in der Presse, so ist ein Ende des Booms nicht abzusehen. Um sich jedoch langfristig Klienten bzw. Coachees zu sichern, bedarf es einer intensiven Ausbildung. Eine Coachingweiterbildung bietet sowohl Vorteile im derzeitigen Beruf als auch eine zusätzliche Qualifikation.

Auf Basis langjähriger Erfahrung und eines umfangreichen theoretischen Fundaments, vermitteln wir Ihnen das notwendige Wissen, um selber als Coach tätig zu werden. Inhalte der Coachingweiterbildung sind beispielsweise die zentralen Phasen eines Coaching-Prozesses und der Aufbau eines differenzierten Verständnisses über das Wesen menschlicher Veränderung. Coaching wird von uns als zielbezogene Beratung zur Einleitung von Veränderungsprozessen verstanden. Eine Coachingweiterbildung sorgt dafür, dass sie als Coach ihren Coachee durch das Leben begleiten können. Zu unterscheiden ist hier zwischen einem externen Coach, einem organisationsinternen Coach, einem Stabs-Coach oder dem Coaching durch einen Vorgesetzten.

Unsere Coachingweiterbildung ist eine vom renommierten Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) anerkannte Weiterbildung. Die Coachingweiterbildung wird als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt.

Wir legen die Fundamente, auf deren Basis erfolgreiches Coaching stattfinden kann. Dies geschieht einerseits durch den theoretischen Teil der Coachingweiterbildung, andererseits durch einen hohen Praxisbezug. Dieser wird durch Live-Coachings, die unser Anleitung durchgeführt und evaluiert werden, hergestellt.

Die Trainer in unserer Coachingweiterbildung verfügen allesamt über viele Jahre Praxiserfahrung aus zahlreichen Branchen. Ein Charakteristikum ist die Vielseitigkeit, die sich in der Präsentation des prozessorientierten wie des leistungsorientierten Ansatzes zeigt. Flankiert wird die Coachingweiterbildung von Einblicken in die bewährten Methoden des Neuro-Linguistischen-Programmierens (NLP). Für die Praxis vermitteln wir Ihnen auch Grundlagen der Zeitplanung, Strategien für ein Erstgespräch, Tipps für die Auswahl des Ortes oder das Wissen um zu erwartende Honorare als Coach. In der Coachingweiterbildung geht es aber auch um grundsätzliche Fragen wie das Selbstbild eines Coaches, die Definition eigener Werte und die Gestaltung der Beziehung zum Coachee.

In der Coachingweiterbildung durch Cathagis Coaching / ISCO Weiterbildung GbR wird stets auf individuelle Betreuung in kleinen Lerngruppen mit maximal 14 TeilnehmerInnen geachtet.

Der französische Schriftsteller François de La Rochefoucauld prägte den Satz: „Es ist eine große Dummheit, allein klug sein zu wollen.”

Unser Credo ist „Aus der Praxis für die Praxis”. So sind in die Weiterbildung unsere umfangreichen Erfahrungen aus der Arbeit mit unseren Kunden aus verschiedenen Branchen (Automobilbranche, Banken, Finanzdienstleister, Verbände, Gesundheitsbranche) eingeflossen. Wir stellen sowohl den leistungsorientierten wie auch den prozessorientierten Ansatz vor und lehren Methoden des NLP, die sich im Businesskontext bewährt haben. Eine Besonderheit unserer Weiterbildung ist das begleitende und von uns supervidierte Live-Coaching, das den Teilnehmern den sofortigen Transfer des Gelernten in die Praxis ermöglicht.

Die Gliederung der Coachingweiterbildung umfasst sieben Module. Dadurch, dass die Teilnehmerzahl während der Weiterbildung zum Systemischen Coach auf maximal 14 Personen begrenzt ist, gewährleisten wir eine individuelle Betreuung.

Unsere berufsbegleitende Weiterbildung zum Systemischen Coach ist gleichermaßen für Führungskräfte wie für Trainer, Berater oder auch Supervisoren geeignet. Selbstverständlich wird unsere Coachingweiterbildung vom renommierten Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) anerkannt.

Die Praxis in der Coachingweiterbildung sieht eine effiziente, zielorientierte und durchaus auch humorvolle Umsetzung der erlernten Methoden vor.

Meinungen

Klaus Behrends
Portigon AG

Welche Kriterien waren für die Auswahl der Coachingweiterbildung entscheidend?

  • Gruppengröße der Ausbildungsgruppe
  • wechselnde Referenten mit fester Leitung
  • Praxisbezug durch begleitenden Coachingauftrag
  • Supervisionsgruppe

Nennen Sie fünf Dinge, die Ihnen an der Coachingweiterbildung besonders gefallen haben?

  • Praxisbezug
  • Supervision
  • Chronologie der Einheiten
  • Taktung der Bausteine
  • Unterstützung, Coachees aus der Wirtschaft zu finden

Welche Ressource haben Sie aus der Weiterbildung für Ihr Leben gewonnen und was hat sich aufgrund der Weiterbildung in Ihrem Leben verändert?

  • vom Berater zum Coach - Einstellung zur Beratung/Coaching
  • mein persönlicher Start einer auf den Einzelnen bezogenen Kette an Unterstützungstools

Würden sie die Coachingweiterbildung weiterempfehlen?

Ohne Einschränkung ja, wenn es nicht die erste persönlichkeitsentwickelnde Maßnahme ist

Dipl. Psych. Tanja Heitling
Geschäftsführerin CBC Institut GmbH

Welche Kriterien waren für die Auswahl der Coachingweiterbildung entscheidend?

Bei der Auswahl von Coaches bei Bayer wurde die Coachingweiterbildung bei Gabriele Müller ausnahmslos sehr gut bewertet. Zudem zeigten die Coaches, die ihre Ausbildung bei der OSCO AG absolviert haben, sehr große Coaching-Expertise. Dies liegt aus meiner Sicht an der hervorragenden Auswahl der Ausbildungsanwärter von Gabriele Müller und an den äußerst anspruchsvollen Inhalten und Anforderungen in der einjährigen Ausbildung. Diese Erfahrungen haben mich bewogen, meine Ausbildung bei Gabriele Müller zu absolvieren.

Nennen Sie drei Dinge, die Ihnen an der Coachingweiterbildung besonders gefallen haben?

Die Ausbildung ist stark praxisorientiert und ermöglicht so einen leichten, schnellen und direkten Transfer in die Coaching-Tätigkeit. Aus wissenschaftlichen Theorien und den langjährigen Erfahrungen von Gabriele Müller werden höchst wirksame Methoden und Tools vorgestellt und praktisch geübt.

In der Ausbildung lernen sich die Teilnehmer selbst besser kennen. Sie finden Ihre Stärken und sehen ihre Schwächen. Dies ermöglicht Persönlichkeitsentwicklung und ein guter Coach zu werden.

Am Ende der Ausbildung sind die Absolventen reich an Erfahrungen, stark in der Reflektion und perfekt vorbereitet auf die Herausforderungen und Anforderungen im Coaching-Alltag.

Welche Ressourcen haben Sie aus der Ausbildung für Ihr Leben gewonnen und was hat sich aufgrund der Weiterbildung in Ihrem Leben verändert?

Ich habe mich selbst besser kennengelernt. Ich habe, gelernt meine Stärken zu stärken und meine Schwächen zu sehen, zu ihnen zu stehen und an ihnen zu arbeiten. Ich habe für mich gemerkt, wie wertvoll es ist gecoacht zu werden. Jeder sollte aus meiner Sicht einen guten Coach haben, der sich neben uns setzt und uns in Veränderungssituationen hilft, Handlungsalternativen zu finden und die Perspektive auf die aktuelle Lebenssituation zu variieren.

Ich nutze meine Lernergebnisse und Erfahrungen sehr stark. Sie helfen mir sehr im beruflichen Alltag. Auch im privaten Umfeld hat die Ausbildung mein Verhalten in der Kommunikation zum positiven beeinflusst und sehr bereichert. Die Weiterbildung war für mich ein echtes Geschenk.

Würden Sie die Coachingweiterbildung bei der ISCO AG weiterempfehlen?

Die Weiterbildung bei der ISCO AG ist höchst professionell und ergebnisorientiert. Ich würde diese Ausbildung jederzeit wiederholen und werde auch weitere Ausbildungen bei der ISCO AG absolvieren. Ich danke Gabriele Müller sehr.

Dr. med. Stefan Drauschke
Geschäftsführer von NextHealth GmbH

Welche Kriterien waren für die Auswahl der Coachingweiterbildung entscheidend?

Die Business-Ausrichtung und die gute Referenz von ehemaligen Isco-Ausbildungs-Teilnehmern, die ich selbst als Coaches und Persönlichkeiten schon vorher sehr schätzte.

Nennen Sie drei Dinge, die Ihnen an der Coachingweiterbildung besonders gefallen haben?

Die hohe Kompetenz der Trainer, der klare und stringente Aufbau der Module, der dennoch immer genügend Raum ließ für Fragen, Ergänzungen und spontane Erweiterungen, wo es notwendig schien und die gut von Dir ausgewählte und zusammengestellte Gruppe, die immer mehr zu einem guten und sich wechselseitig fördernden Team zusammengewachsen ist.

Welche Ressource haben Sie aus der Ausbildung für Ihr Leben gewonnen und was hat sich aufgrund der Weiterbildung in Ihrem Leben verändert?

Wir haben viele sehr gute, vielseitige und praktische Coachingtools kennengelernt, erprobt und trainiert, die meine heutige Arbeit als Coach noch immer intensiv begleiten. Es wurde von Dir somit eine sehr gute Basis vermittelt, in die sich sowohl Vorerfahrungen als auch später noch ergänzend gelerntes hervorragend integrieren lassen.

Würden sie die Coachingweiterbildung bei der ISCO AG weiterempfehlen?

Ohne Einschränkung ja.

Dr. Karin Schambach
Geschäftsführerin Indigo Headhunters GmbH & Co.KG

Welche Kriterien waren für die Auswahl der Coachingweiterbildung entscheidend?

Eine Mischung aus harten und weichen Kriterien hat meine Entscheidung geprägt. Zunächst zu den harten Kriterien: Es war mir wichtig, die Weiterbildung bei einem renommierten, vom Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) akkreditieren Anbieter zu machen. Ferner spielte für mich die zeitliche Komponente eine große Rolle, nämlich die Weiterbildung innerhalb von einem Jahr absolvieren zu können. Und weil ich mich bereits mit dem Gedanken trug, selbst ein Coaching-Unternehmen zu gründen, war mir die Praxisnähe wichtig. Die weichen Kriterien meiner Entscheidung sind in einem Satz zusammengefasst: Das Bauchgefühl musste stimmen; auf der menschlichen wie auch der fachlichen Ebene.

Nennen Sie drei Dinge, die Ihnen an der Coachingweiterbildung besonders gefallen haben.

Die Ausbildung bei der ISCO AG ist inhaltlich sehr gut aufgebaut. Die Lerngruppe war mit 13 Personen weder zu groß noch zu klein und hinsichtlich der vielseitigen Persönlichkeiten höchst inspirierend. Ich habe mich bei der ISCO AG wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Welche Ressource haben Sie aus der Ausbildung für Ihr Leben gewonnen, und was hat sich aufgrund der Weiterbildung in Ihrem Leben verändert?

Hinzugewonnen habe ich „den Blick auf den Blick" und damit einen deutlich stärker reflektierten und systematischeren Umgang mit Herausforderungen jedweder Art. Verhaltensmuster bei mir wie auch bei anderen zu erkennen und in der Lage zu sein, diese zu durchbrechen, ist ein Mehrwert, den ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte. Geändert hat sich für mich aber auch mein beruflicher Aktionsradius, weil ich nach Abschluss meiner Weiterbildung mit Indigo Coaching mein eigenes Coaching-Unternehmen gegründet habe und dadurch meinen Kunden aus dem Headhunting eine zusätzliche Dienstleistung anbieten kann.

Würden Sie die Coachingweiterbildung bei der ISCO AG weiterempfehlen?

Jederzeit!

Bert Heinrich
Geschäftsführer Enlite - Management & Enigineering GmbH

Welche Kriterien waren für die Auswahl der Coachingweiterbildung entscheidend?

  • Erfahrung und Kompetenz der Trainer
  • Systemischer Ansatz

Nennen Sie drei Dinge, die Ihnen an der Coachingweiterbildung besonders gefallen haben?

  • Räumlichkeiten und Atmosphäre
  • Mix der Teilnehmer
  • Lernen von Methoden und Werkzeugen für den Coachingalltag

Würden sie die Coachingweiterbildung bei der ISCO AG weiterempfehlen?

In jedem Fall.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den konkreten Inhalten, Zielen und Rahmenbedingungen unseres Weiterbildungsangebotes als Systemischen Coach.

PDF herunterladen

Anmeldung zu einem persönlichen Infogespräch
Bitte Modul wählen
Persönliche Daten
Weitere Informationen zu Ihrer Person
Motive
Ladegrafik

Coachingweiterbildung in Frankfurt am Main
In Kooperation mit der ISCO AG bietet Cathagis Coaching ab 2014 in Frankfurt am Main die Weiterbildung zum Systemischen Coach an.


Kooperationspartner
ISCO AG, Berlin


Kontakt
Cathagis Coaching
Eschenheimer Anlage 1
60316 Frankfurt am Main
Telefon: +49 172 6707774
catharina.jurisch@cathagis.com
www.cathagis.com